Neue E-Ladesäulen in der Ortsmitte von Neuler!

Einen Katzensprung vom Rathaus Neuler in der Ortsmitte entfernt warten 2 neue E-Ladesäulen der Fa. Kraftfahrzeuge Jochen Schips auf Kunden mit E-Fahrzeugen. Damit hat die Gemeinde Neuler eine wichtige Ausweitung der E-Ladeinfrastruktur erfahren. Der Geschäftsinhaber Jochen Schips möchte mit diesem Angebot die politischen Zielsetzungen unterstützen und einen Beitrag zur E-Mobilität leisten. 2 -Ladesäulen sind von der EnBW-ODR in Kooperation mit der Firma Elektro Mack mit einem modernen Lademanagement ausgestattet worden. Eine PV-Anlage auf dem Dach sorgt für eine klimaneutrale Einspeisung des Stroms. Mit 11 kW/Stunde können E-Fahrzeuge aller Marken zügig geladen werden. Die Abrechnung erfolgt mittels Ladekarte aller gängigen Anbieter. Bürgermeisterin Heidrich freut sich über die Ergänzung der vorhandenen E-Ladeinfrastruktur am Seniorenzentrum in Neuler und sieht vor allem im Standort direkt in der Ortsmitte Vorteile für Gäste und Besucher:  “Die Firma Schips ist durch diese Investition, die durch das Land Baden-Württemberg gefördert wurde, absolut auf Höhe der Zeit.”